ensilitec GmbH - Logo
Ensilitec - Energie Sicherheit Licht
Ensilitec - Energie Sicherheit Licht
Seit fast 40 Jahren Service, Errichtung und Wartung - Wir sind der Profi im Bereich Notbeleuchtung und Stromversorgung

Einzelbatterieüberwachungssystem

SAFELOG

SAFELOG SL500

Überwachungszentrale für max. 500 Leuchten mit Navigationsschalter. LCD - Display und USB - Anschluss zum Datenimport und - export.

SAFELOG SL500

Ausstattung der SAFELOG SL250:

  • Automatische Leuchte-Suchfunktion
  • Automatisches Prüfbuch (Speicherung der Daten über mind. 2 Jahre)
  • Integriertes Zeitschaltprogramm (Dauerlicht-Aktivierung); gruppenweise frei programmierbar
  • USB-Anschluss zum Export des Prüfbuches und Import der Leuchtenadressen und -orte
  • Passwortschutz
  • Potentialfreie Meldekontakte
  • Klartext-Prüfungsergebnisse mit Kreisnummer, Adresse, Fehlerart und Leuchtenbenennung
  • Verpolungssicherer RS-485 Bus
  • Automatische Sommer-/Winterzeit-Umschaltung
Spannungsversorgung: 230 V AC
Leistungsaufnahme: max. 4 W
Anschlussklemmen Netz: 1,5 mmbis 2,5 mm2
Busschnittstellen: 2 x RS485 (5 V Pegel)
Schaltausgänge: 3 x Wechsler
Schalteingänge: 2 x Optokoppler (24V - 230V AC/DC)
Kommunikationsschnittstelle: 1 x USB-Host
Umgebungstemperatur: 0°C bis +35°C
Lagertemperatur: -20°C bis +70°C
Schutzart: IP65
Schutzklasse: II
Abmessungen (B x H x T) 240 x 185 x 112 mm

SAFELOG WIRELESS

Safelog Wireless die richtige Lösung zur Überwachung großer Einzelbatteriesysteme (>20 Leuchten ab OVE E 8101).

SAFELOG WIRELESS

Safelog Wireless die richtige Lösung zur Überwachung von Einzelbatteriesysteme (>20 Leuchten ab OVE E 8101).

WESENTLICHE VORTEILE:

  • Es ist keine zusätzliche Busverkabelung bei der Installation notwendig, was zu einer geringen Installationszeit führt. Der Datenaustausch erfolgt per Funk (8686 MHz ISM-Band). Es wird lediglich eine Versorgungsspannung von 230V/50HZ für jeden Teilnehmer benötigt.
  • Es sind keine zusätzlichen Einstellungen am Funkteilnehmer erforderlich. Der Netzwerkaufbau findet direkt nach Anschluss an die Versorgungsspannung selbstständig statt. All das führt zu einer einfachen Installation des Systems.
  • Es gibt keine sichtbaren Antennen.
  • Durch den Einsatz eines SAFELOG Wireless Linienkopplers ist es möglich, ein Hybridnetzwerk aus SAFELOG mit Busverkabelung und SAFELOG Wireless Komponenten aufzubauen und bestehende Anlagen zu erweitern.
  • Der Aufbau eines hybriden Systems besteht aus Busverkabelungen und Funk und bietet die Möglichkeit, auch architektonisch anspruchsvolle Objekte zu realisieren.
  • Das System basiert auf einem "Mesh-Netzwerk". Jeder Funkteilnehmer ist gleichzeitig ein Netzwerkrouter, der die Daten zwischen den Funkteilnehmern bis zum Zielpunkt weiterleitet.Trotz gesetzlich beschränkter Sendeleistung können hierdurch große Funknetze realisiert werden.
  • Es ist ein selbstheilendes Netzwerk: Wenn eine Verbindung blockiert ist oder ausfällt, baut sich das Netz automatisch neu auf.
Das Safelog Wireless-System findet seine ideale Einsatzmöglichkeit in denkmalgeschützten Gebäuden oder Gebäudebereichen, in Renovierungsobjekten, architektonisch anspruchsvollen Objekten und bei der Erweiterung von bestehenden Systemen. 
Um das System nutzen zu können brauchen Sie lediglich eine SAFELOG Zentrale, einen Funk-Linienkoppler, Funk-Leuchten und einen Funk-Repeater (bei Bedarf).

DLI - Z64

DLI - Z64

Überwachungszentrale für 64 Notleuchten mit DA Interface.

DLI - Z64

Überwachungszentrale für 64 Notleuchten mit DA Interface.


  • Überwachungszentrale für bis zu 64 Leuchten
  • Leitungslänge bis zu 300m
  • Permanente Kontrolle von Ladung und Kommunikation
  • Optische und akustische Fehlermeldung
  • Protokolle und Meldungen können für 4 Jahre gespeichert werden
  • Schutzart: IP20 (Einbaugehäuse)
  • Schutzart: IP40 (Aufbaugehäuse)
  • Schutzklasse II
  • Versorgungsspannung: 230V AC (integriertes Netzteil)


EGV15

EGV15

DC - Notlichtversorgung für Einzelleuchten.

  • DC- Notlichtversorgung für Einzelleuchten
  • Direkter Anschluss von DC tauglichen Leuchten möglich
  • Ideal für Rettungszeichen- und Sicherheitsleuchten
  • Bis zu 250m Leitungslänge zwischen Versorgung und Leuchte
  • Einfache Wartung
  • Bereitschafts- und Dauerschaltung
  • Automatischer Selbsttest
  • Bus- Fernüberwachung
  • Schutzart: IP20 (Verteilereinbaugehäuse)
  • Schutzart: IP54 (Wand-/Deckenanbaugehäuse)
  • Schutzklasse I
  • Versorgungsspannung: 220V / 15W

PGVG 200

  • Notlichtversorgung mit direktem Leuchtenanschluss möglich
  • Für Rettungszeichen- und Sicherheitsleuchten sowie Allgemeine Leuchten geeignet
  • Kann bis zu 250m von der Leuchte entfernt installiert werden
  • Lange Batterie-Lebensdauer durch geringe Verlustwärme
  • 2 Kreise mit separater Netzüberwachung und Umschalteinrichtung
  • Dauerschaltung
  • Automatischer Selbsttest
  • Bus- Fernüberwachung
  • Schutzart: IP54 (Elektronikteil)
  • Schutzart: IP32 (Batterieteil)
  • Schutzklasse I
  • Leistung: 115 bis 200W nach Bestellvorgabe


Multilamp

MULTILAMP

Flaches und schmales Notlichtversorgungsmodul.

MULTILAMP

  • Flache und schmale Ausführung zum Einbau in Leuchten
  • Automatische Erkennung und Regelung des angeschlossenen Leuchtmittels
  • Standardbefestigungsabstand
  • Einfache Installation
  • 5-polige EVG Umschaltung
  • Automatischer Selbsttest
  • Schutzklasse I
  • Leistung: 6 bis 80W nach Bestellvorgabe

NVG

NVG

Notlichtversorgung für eine oder zwei Leuchten.

NVG

  • Notlichtversorgungsgerät NVG ist ein Gleichspannungsversorgungsgerät mit integrierter Batterie zum Betrieb von einer oder zwei Leuchten
  • Verfügt über 2 Ausgänge
  • Pro Ausgang darf immer nur eine Leuchte betrieben werden
  • Leitungslänge zwischen NVG und Leuchte sind max. 300m
  • Batterie-Lebensdauer beträgt 12 Jahre
  • 2 getrennte Gehäuse (Elektronik- und Batteriegehäuse)
  • Selbstüberwachung
  • Busüberwachung
  • Schaltbar von Bereitschafts- in Dauerschaltung
  • Schutzart: IP65
  • Schutzklasse: I
  • Betriebsdauer: 1h / 3h / 8h

Safelog TOuch

SAFELOG TOUCH

Neue Generation der SAFELOG-Zentrale mit Touch-Display zur Überwachung und Steuerung von Einzelbatterieleuchten.

SAFELOG TOUCH

  • Verwaltung von max. 500 busüberwachten Einzebatterieleuchten (RS485) bei max. 250 Funkteilnehmern und Verwendung von LK250W
  • 5'' Multitouchfähiges Farbdisplay inkl. USB-Anschluss eines externen Speichers, USB-Druckers, einer Tastatur oder Maus
  • Zustandsanzeige der Leuchten über Icons und im Klartext
  • Geführte Inbetriebnahme und automatische Leuchtensuche, keine manuelle Adressierung der Leuchten notwendig
  • Leuchten in Dauerlicht / Bereitschaftslicht schaltbar (Alle/pro Busstrang/pro Gruppe/Leuchte)
  • Busanschlüsse: 2 x RS485 (5V Pegel)/Verpolungssicher
  • Schaltausgänge: 3 x Wechsler (programmierbar, potentialfrei)
  • Schalteingänge: 2 x Optokoppler (programmierbar, 24V-230V AC/DC)
  • Schutzklasse: II
  • Schutzart Gehäuse: IP65
  • Abmessungen (BxHxT): 240 x 185 x 112 mm